Palettenregale mit Auffangwanne zur Lagerung von Gefahrstoffen

Was sind die Vorteile von Gefahrstoffregalen?

Gefahrstoffregale ermöglichen die platzsparende Lagerung von Gefahrstoffen, erhöhen die Schnelligkeit von Arbeitsabläufen und tragen damit zur Produktivität und Sicherheit beim Umgang mit Gefahrstoffen bei. Wir bieten Gefahrstoffregale zur stehenden Lagerung von Fässern oder IBCs mit Gitterrostebenen und Spritzschutzwänden und Gefahrstoffregale zur liegenden Lagerung von 200 l Fässern mit Fassauflagen. In Gefahrstoffregalen können Fässer und IBCs gelagert werden, die beispielsweise Flüssigkeiten oder Streugut enthalten – die gelagerten Gefahrstoffe werden im Leckagefall in der Auffangwanne des Gefahrstoffregals aufgefangen.

  • stabile Palettenregale, beliebig erweiterbar mit Anbaueinheiten
  • für stehende Lagerung oder liegende Lagerung
  • für Fässer und IBCs
  • mit Auffangwanne aus Stahl
  • 480 l bis 1000 l Auffangvolumen
  • bis zu 24 x 200 l Fässer oder 4 x 1000 l IBC pro Regalfeld

Welches Regalsystem ist bei MEILLER-Gefahrstoffregalen verbaut?

Die Gefahrstoffregale von MEILLER werden mit einem einheitlichen Regalsystem ausgestattet, sodass einzelne Gefahrstoffregale beliebig erweitert werden können. So können auch nachträglich weitere Lagerkapazitäten mit Gefahrstoffregalen geschaffen werden.

  • Regal-Feldweite: 2700 mm
  • Rahmentiefe: 1100 mm

Fässer und IBCs können auf bis zu 4 Lagerebenen im Gefahrstoffregal gelagert werden.

Welche Gefahrstoffe können in einem Gefahrstoffregal von MEILLER gelagert werden?

Da die Auffangwanne aus Stahl besteht, können wassergefährdende Stoffe und entzündbare Flüssigkeiten in Gebinden im Gefahrstoffregal gelagert werden. Die Auffangwanne des Gefahrstoffregals erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen an eine sichere Gefahrstofflagerung.

  1. Wassergefährdende Stoffe (WGK 1-3) können im Palettenregal mit Auffangwanne gelagert werden.
  2. Entzündbare Flüssigkeiten (H224 – H226) können ebenfalls in den Gefahrstoffregalen gelagert werden.

GefahrstoffregalEigenschaften der Gefahrstoffregale

Unsere Gefahrstoffregale sind besonders komfortable Systeme. Ein Regalfeld der Gefahrstoffregale besteht aus verzinkten Regalrahmen, welche mit pulverbeschichteten Traversen verbunden werden. Die Traversen des Gefahrstoffregals sind in einem Raster von 50 mm höhenverstellbar. Bei Gefahrstoffregalen für die stehende Lagerung der Gebinde sind mit Gitterrosten als Stellebenen ausgestattet. Zudem verfügen diese Gefahrstoffregale über Spritzschutzwände. Bei der liegenden Lagerung sind in den Gefahrstoffregalen praktische Fassauflagen verbaut, welche auf Wunsch mit rollbaren Fassauflagen als Zubehör ausgetauscht werden können.

  • verzinkter Regalrahmen
  • pulverbeschichtete Traversen (im Raster von 50 mm höhenverstellbar)
  • Gitterroste auf den Regalebenen bei Gefahrstoffregalen für stehende Lagerung
  • Spritzschutzwände bei der stehenden Lagerung
  • Fassauflagen bei der liegenden Lagerung
  • Auffangwanne aus Stahl
  • Zubehörteile (Anfahrschutz, rollbare Fassauflagen, ausziehbare Fassauflagen, Kannenhalter)

Die Auffangwanne aus Stahl ist wahlweise verzinkt oder lackiert erhältlich und erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben an die sichere Gefahrstofflagerung von entzündlichen Flüssigkeiten (H224 – H226) und wassergefährdenden Stoffen aller Wassergefährdungsklassen (WGK 1-3).

Was bei Palettenregalen mit Auffangwanne zu beachten ist

Betriebe sind beim Einsatz von Gefahrstoffregalen verpflichtet, für Ramm- und Anfahrschutz zu sorgen. Die Gefahrstoffregale sind nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) für ortsfeste Regale jährlich zu kontrollieren. Die Auffangwanne des Gefahrstoffregals muss gemäß geltender Vorschrift regelmäßig auf ihre Dichtigkeit geprüft werden.

Welche Zubehörteile gibt es für Gefahrstoffregale von MEILLER?

In unserem Onlineshop finden Sie eine Vielzahl an praktischem Zubehör für Gefahrstoffregale, wodurch die Fasseinlagerung und das Handling von Gefahrstoffen erleichtert und die Betriebssicherheit erhöht werden: