Werkstatt-Drehkran mit drehbarer Kransäule

Mit dem Werkstatt-Drehkran können Sie Lastgewichte ganz einfach um 360° mit dem Handrad drehen. Der Gegengewichtskran verfügt über eine lastgeprüfte und wartungsfreie Schwenksäule mit Kugellager und selbsthemmendem Schneckengetriebe, einen 6-fach ausziehbaren Teleskopausleger mit Steckbolzen und Federstecker sowie zusätzlicher Sicherung und einen drehbaren Wirbellasthaken nach DIN 15401. Mit der Hydraulikpumpe mit fein regulierbarem Ablassventil können Lasten sicher und in jeder Position gehoben und gehalten werden. Trotz seiner Funktionsvielfalt passt der Drehkran aufgrund seiner kompakten Bauweise durch jede Tür, jeden Gang und in jede Ecke.

Der Drehkran darf nur in Betrieb genommen werden, wenn der Gegengewichtsbehälter mit einem Ballastgewicht von 1100 kg gefüllt ist. Die Ausleger-Schwenkarme müssen um 90° ausgefahren und mit den Feststellspindeln arretiert werden. Der Kran muss standsicher platziert werden.

Stellen Sie Ihre Frage! Wir helfen Ihnen weiter.